foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Amok Train
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Beyond the Door III

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Italien, USA, 1989

Laufzeit: ca. 91 min uncut

Regie: Jeff Kwitny

Darsteller: Sarah Conway Ciminera, William Geiger, Savina Gersak

Story

Ein böses Omen kündet vom ende des Jahrtausend. Die Studienreise einer Gruppe Amerikanischer Studenten nach Osteuropa wird zu einer Reise des Grauens. Die Ahnungslose Berverly ist durch ihr Geburtsmahl zur Braut des Teufels auserkoren welcher schon auf ihren jungfräulichen Körper wartet. Keine irdische Macht kann die Todesfahrt des Amok Trains stoppen. Die Schmerzensschreie der Passagiere vermischen sich mit dem infernalistischen Getöse berstenden Metalls und der Zug wird nicht eher stoppen, bis das Grausame Ritual vorüber ist.
 

Meinung

 °Amok Train° bietet kurzweil Unterhalung. Man sollte jedoch nicht zuviel erwarten. Der Film kann durch gelungene und atmosphärische Bilder eine gewisse Stimmung aufbauen. Doch leider wird das gesamte Bild des Films durch schlechte und billig dargestellte Zugsunglücke getrübt. Dafür sind die Splattereffekte grösstenteils gut gelungen und schön blutig.
Die Darsteller spielen ordentlich, aber leider ist auch niemand dabei den man vermissen könnte.
Für zwischendurch ist der Film geeignet, aber bitte nicht zuviel erwarten.


 
   

Trailer