foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Cry_Wolf
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Cry_Wolf

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr:

Laufzeit: 87 min uncut

Regie: Jeff Wadlow

Darsteller: Julian Morris, Lindy Booth, Jared Padalecki, Jon Bon Jovi


 

Story

Nach dem Tod einer jungen Frau machen sich Schüler einer renommierten Privatschule einen Spass draus, Gerüchte über einen Serienkiller namens "The WoIf" zu verbreiten. AIs der Serienkiller plötzlich Realität wird und die Schüler einen nach dem anderen umbringt, wird aus dem Spass jedoch bitterer Ernst.
 

Meinung

 °Cry_Wolf° ein typischer Teenie-Slasher hat mir soweit gut gefallen. Dieses Katz und Maus-Spiel wurde ordentlich inszeniert. Der Film wirft durch viele Wendungen immer wieder ein anderes Licht auf die Story.
Die Darsteller gehen für dieses Genre in Ordnung, alle gutaussehend wie es sich gehört. Jon Bon Jovi fällt dagegen eher negativ auf, die Rolle passt nicht zu ihm und überzeugt in keiner weise.
Spannung und Atmosphäre sind nicht immer vorhanden, sind aber akzeptabel. Schockeffekte sind vorhanden, können aber nur den Anfänger schocken. Blutfans gehen leer aus, auf Gore wird in dem Film nicht gesetzt.

Für einen Teenie-Slasherabend ist der Film sicherlich geeignet. der Rest würd drüber hinwegsehen.


 
   

Trailer