foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Jennifer`s Body
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Jennifer's Body

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: USA, 2009

Laufzeit: 102 min

Regie: Karyn Kusama

Darsteller: Megan Fox, Amanda Seyfried, Johnny Simmons, Adam Brody, J.K. Simmons, Amy Sedaris, Chris Pratt


 

Story

Schaurig schön und höIIisch sexy. Jennifer ist das heisseste Girl der Schule und alle Jungs sind verrückt nach ihr... und sie ist verrückt nach ihnen! Keiner kann ihrem Heisshunger widerstehen und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Jennifer ist von einem Dämon besessen und giert nach frischem Männerfleisch. AhnungsIos geht ihr jedes Opfer ins Netz, aber nur ihre beste Freundin Needy begreift was vor sich geht. Unerschrocken setzt sie alles daran, Jennifers blutige Eskapaden zu stoppen – und das möglichst noch bevor es allen Jungs an den Kragen geht!
 

Meinung

 Hier einmal ein Beispiel dafür, dass ein Name noch keinen guten Film macht. Megan Fox ,...grrrr,...ja ich weiss,..habe mich vom Cover blenden lassen. Ab 18 stellt man sich doch ein paar Titten und Ärsche vor, wenn man sich das Cover ansieht. Naja Fox ist ja wie immer heiss an zusehen, aber damit ist über den Film schon alles gesagt. Weder Spannung noch Atmosphäre kommen hier zur Geltung. Der Film plätschert ohne grosse Anstrengung vor sich hin. Die Effekte sind zwar gut gemacht und lassen am Anfang des Films noch hoffen, aber er wird immer langweiliger. Für mich war das ein echter Schuss ins Höschen.


 
   

Trailer