foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Unbelivable Terror
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Unbelievable Terror

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Deutschland, 2003

Laufzeit: 82 min uncut

Regie: Ingo Trendelbernd, Ralf Burmester, Dirk Woiciech, Ully Fleischer

Darsteller: Ingo Lee, Gerd Richter, Andrew Clay, Heide Jablonka


 

Story

Fünf Freunde treffen sich an einem unheimIichen Ort um sich fantastische Geschichten zu erzählen. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Socken, die zu Monstern werden, Dämonen, die wiedererweckt wurden … und auch der Weihnachtsmann bekommt seine eigene, unverwechseIbare Geschichte. Am Ende müssen sie aber feststellen, dass sie mehr aIs nur die Geschichten erzählt haben, sie haben das Böse geweckt ...
 

Meinung

 Auf dieser DvD von Screen Power befinden sich 5 Kurzfilme. Wer nicht auf Trash steht kann hier bereits das durchlesen beenden.
Die Storys sind von °Mist bis Geil°.
Die Darsteller sind schlecht und wenn sie quatschen versteht man kaum ein Wort.
Die Effekte sind zum Teil CGI, können  bis auf ein paar Sockenaufnahmen überzeugen. Splatter ist kaum vorhanden.

Die DvD kann ich nicht empfehlen, die Filme auch nicht.


 
   

Trailer