foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Grotesque
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Gurotesuku

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Japan, 2009

Laufzeit: 73 min

Regie: Kôji Shiraishi

Darsteller: Tsugumi Nagasawa, Hiroaki Kawatsure, Shigeo Ôsako


 

Story

“Würdest du für deine Liebe sterben?” ist die zentrale Frage im düsteren Grotesque von Kôji Shiraishi. Zum reinen Vergnügen entführt ein Namenloser ein ihm unbekanntes junges Paar. Ein perfides Spiel aus körperlichen und seelischen Grausamkeiten beginnt, immer wieder müssen sich die beiden für ihr eigenes Leben oder das des Anderen entscheiden. Auch wenn dies den Verlust einiger Körperteile bedeutet. Zunehmend brutaler und ausgefeilter werden die Folterungen, ein Ausweg ist nicht in Sicht. Der Peiniger kennt kein Mitleid mit seinen Opfern. ...
 

Meinung

Mit ° Grotesque ° wurde ein weiterer japanischer ° Torture Porn ° auf die Menschheit losgelassen. Dieser Film besteht aus aneinander gereihten Brutalitäten höchsten Grades. Da sieht ° Hostel ° und ° SAW ° wie Kinderkram aus. Die Story ist flach gehalten, dafür sind die Darsteller gut, aber nicht immer überzeugend. Die Effekte schrammen an die Brutalität der ° Guinea Pig ° Splattereffekte. Der Splatter ist bis auf den Schluss handegemacht und sehr real in Szene gesetzt. Der Film ist pervers, übelst brutal und nur etwas für den harten Gorehound. Ansonsten kommt leider keine Spannung auf.


 
   

Trailer