foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Zombie Night
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Zombie Night

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Kanada; 2003

Laufzeit: ca. 90 min uncut ?

Regie: David J. Francis

Darsteller: Danny Ticknovich, Sandra Segovic, Danny Tichnovich, Dwayne Moniz


 

Story

Eine Familie komnrt von ihrem UrIaub zurück. Doch es ist nichts mehr so wies es war. BioIogische Waffen scheinen jegliche noch Iebende Kreatur zuerstört und in einen Zombie verwandelt zu haben. Die FamiIie verbündet sich mit anderen ÜberIebenden und versucht, einen Ausweg aus dem Chaos zu finden. AIs die Nacht herienbricht, haben die ÜberIebenden mehr Angst vor sich selbst, aIs vor dem Horror der sie umgibt. AlIes was sie tun können ist zu beten, dass es baId Tag wird.
 

Meinung

 Wer sich °Zombie Night° zu Gemüte führt, sollte vorerst wissen, dass es sich hier um einen Low-Budget Film handelt.
Für das Erstlingswerk eines völlig unbekannten Regisseurs, ist der Film, abgesehen von ein paar kleinen Pannen ein sehenswertes Zombiefilmchen geworden.
Die Charaktere werden dem Zuschauer sehr detailliert vorgestellt, man liebt oder hasst sie.
Die Effekte sind nicht immer zahlreich vorhanden, wurden aber mit viel liebe dargestellt und können echt gut überzeugen,..wirklich Hut ab.

Für mich eines der Besten Low-Budget Zombiefilmchen.


 
   

Trailer