foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Nympha - Sie suchte Gott und fand die Hölle 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Nympha

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Italien, 2007

Laufzeit: 90 min uncut

Regie: Ivan Zuccon

Darsteller: Tiffany Shepis, Michael Segal,

Caroline De Cristofaro

 

Story

Für die Amerikanerin Sarah scheint das abgelegene italienische Kloster der ideale Zufluchtsort auf ihrem Weg zu Gott zu sein. Stattdessen erwartet sie eine wahre Hölle der Qualen. Unter den Augen der gestrengen Mutter Oberin unterzieht sie sich einer Meditation, die für sie zunächst physische und später psychische Folter bereithält. Dabei hat sie grauenvolle Visionen von der jungen Ninfa und dem alten Geremia, dessen Besessenheit ihn über Leichen gehen ließ. Das pure Böse, das von ihm ausging, scheint auch nach seinem Tod noch im Kloster zu hausen…
 

Meinung

°Nympha° erscheint zu Beginn sehr verwirrend, viele Einstellungen machen keinen Sinn.
Szenen die nicht zur Geschichte des Films beitragen, werden dem Zuschauer vorgesetzt.
Mehr oder weniger werden Folterszenen mit Erotik vermischt, bis sich dann doch nach
90 relativ langweiligen Minuten die Geschichte auflöst. Die Bilder sind doch ziemlich verstörend, dunkel und düster gehalten. Auch die Folterszenen sind nicht gerade ohne.
Aber im grossen und ganzen kann mich auch dieser Film von Ivan Zuccon nicht begeistern.


 
   

Trailer