foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Paranoid Nightmare
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Paranoid

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Australien, 2000

Laufzeit: 87 min uncut

Regie: Ash Smith

Darsteller: Shanda Besler, Summer Lapan


 

Story

In der vormals beschaulichen Hinterwaldgemeinde Sugar Hill treibt ein Schlitzer genannt "The Conscience Killer" sein Unwesen. Vier Teenagern, die den Mörder gesehen haben wollen, schenkt niemand Glauben, weil die Kids in einer Art Geisterbahn arbeiten und zum Zeitpunkt des Vorfalls angetrunken waren. Die junge Sarah will sich damit nicht abfinden, stellt Nachforschungen an und gerät direkt ins Visier des Killers. In den Katakomben der Geisterbahn kommt es zum Showdown.
 

Meinung

Der Film beginnt doch sehr spannend, fällt aber nach den ersten 10 Minuten völlig in den Keller.
Wiedereinmal Polizisten, die aber auch nichts verstehen, unlogische Handlung und zu guter letzt Langeweile.
Immer wieder musste ich gegen den Schlaf ankämpfen. Um durchhalten zu können, habe ich die Zeit eingestellt, um zu sehen wie lange das Filmchen noch läuft. Effekte gibt es so gut wie nichts. Ich kann den Film keinem Empfehlen, ausser in sich einmal auszuleihen um sich selber eine Meinung zumachen.
Oder wenn er recht billig ist, zuschlagen, sonst Finger weg.


 
   

Trailer