foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Perkins`14 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Perkins' 14

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: USA, 2009

Laufzeit: 91 min

Regie: Craig Singer

Darsteller: Patrick O'Kane, Shayla Beesley, Mihaela Mihut, Michale Graves, Gregory O'Connor


 

Story

Vor zehn Jahren sind in kleinen Stadt Stone Cove 14 Kinder auf mysteriöse Weise verschwunden, darunter auch der Sohn des Sheriffs Dwayne Hooper. Hooper findet heraus das die 14 Kinder die ganzen Jahre lang vom Psychiater Perkins unter unmenschlichen Bedingungen in seinem Haus in einem Kellerverlies gefangen gehalten wurden. Durch barbarische Experimente und Gehirnwäsche sind sie zu grausamen Kannibalen und rasenden zombiegleichen Raubtieren verkommen. Bei der Untersuchung des Hauses werden unbeabsichtigt die Käfige geöffnet und über die Kleinstadt bricht die Hölle auf Erden herein....
 

Meinung

° Perkins`14 ° ist zumindest für mich ein kleiner Geheimtipp. Die Story wird gewissenermassen in zwei Teilen erzählt. Der erste Teil, die Einführung der Darsteller, mit einer schön atmosphärischer Story und einen Spannungsaufbau. Mit der zweiten Hälfte, fällt die Story in eine blutige, aber nicht weniger interessante Geschichte. Die Darsteller bringen ein gutes Blid und spielen glaubwürdig. Die Blutfreunde werden in der zweiten Hälfte doch recht schön bedient und können einiges an sehr schönen Splattereffekte geniessen. Zudem zeigt die Story sehr schön wohin Elterliebe führen kann. Wer sich mit einem guten Horrorfilm, anfangs actionarm, aber mit aufbauender Spannung und Atmosphäre, in der zweiten Hälfte in ein blutuges Massaker führender Story begnügt, muss einen Blick riskieren.


 
   

Trailer