foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Rigor Mortis
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Rigor Mortis

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Deutschland, 2003

Laufzeit:

Regie: Timo Rose

Darsteller: Dan van Husen, Ben Teewag,

Anja Gebel

 

Story

Skrupellosse Geschöftsleute versuchen ein programmietes Internetvirus zu verkaufen. Doch der Deal scheitert und das Virus gelangt in die Hände unbeteiligter Personen. Von nun an werden alle, die mit dem Virus etwas zu tun hatten, entführt und auf brutalste Art und Weise gefoltert!
 

Meinung

Der Film ist im grossen und ganzen in Ordnung. Einzig die Schauspieler können nicht so ganz überzeugen. Nur der Dan van Hussen spielt ok, ich sehe ihm aber an, wie er angestrengt gegen die ganzen Kiddies anspielt. Er muss ihr Gehampel die ganze Zeit mit viel Souveränität kaschieren.
Schade auch ,..ist die Mimik so übetrieben. Desweiteren solltet ihr mal den Charakteren mehr Entwicklungsraum geben, besonders Anja Gebel wird ja nur verheizt.
Nun das positive sind die Effekte, Olaf Ittenbach hat hier mit gesplattert. Die Gewalt kommt sehr gut rüber und ist auch recht heftig.
Wie der armen Anja der Schädel eingeschlagen wird, ist absolut heftig.
Nichts für schwache Nerven, auf dem Booklet ist eine Kopie von Timo´s Anzeige wegen Gewaltdarstellung.


 
   

Trailer