foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Terror House - Ratman
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Quella villa in fondo al parco

Alternativtitel: Terror House, Ratman

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Italien, 1987

Laufzeit: 85 min

Regie: Anthony Ascott , Giuliano Carminero

Darsteller: David Warbeck, Janet Agreet, Eva Grimaldi


 

Story

Auf einer Insel in der Karibik werden ständig junge Mädchen, meist Fotomodelle, ermordet aufgefunden. Alle Spuren führen zu einem scheinbar alten, verlassenen Haus. Also auch die Schwester von Terry verschwindet, macht sieh sich auf die Suche nach ihr. Dabei bekommt sie Hilfe von Fred, der der Sache ebenfalls skeptisch gegenüber steht. Ist vielleicht an der Legende von einer grauenhaften Inselkreatur doch irgendetwas Wahres dran? Terry und Fred stoßen im "Terror-Haus" auf die grauenhafte Wahrheit! Eine Nacht des Terrors bricht an!
 

Meinung

Ein richtiges italienisches Horror-Schmudel-Filmchen. Die Schauspieler sind glaubwürdig. Wir kennen ja David Warbeck und Janet Agreet schon aus anderen Filmen ( Eaten Ailve, Ueber dem Jenseits).
Splattertechnisch ist nicht so sehr viel los, doch die Effekte die hier geboten werden, sind in Ordnung.
Auch die Freunde des nackten Fleisches, können hier Eva Grimaldi, in sehr unterschiedlichen Posen sehen.
Der Film ist sehr atmosphärisch, mit einigen Shock-und Gruseleffekten.

Zu empfehlen ist die DvD von X-Rated mit sehr gutem Bild und ordentilchem Ton.
Zudem ist dies die weltweit erste DvD-Veröffentlichung

Der Film ist auch von NSM-Records mit dem Titel ° Ratman ° erschienen.


 
   

Trailer