foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Scanners  

Review - Filmkritik

Originaltitel: Scanners

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Kanada, 1981

Laufzeit: ca. 103 min uncut

Regie: David Cronenberg

Darsteller: Jennifer O'Neill, Stephen Lack, Patrick McGoohan, Lawrence Dane, Michael Ironside


 

Story

Scanner sind psychisch besonders begabte Menschen, die andere durch die Kraft ihres Willens manipulieren und ihnen Schaden zufügen können. Meister aller Scanner ist Darryl Revok (Michael Ironside), der nach der Weltherrschaft strebt. Als der Arzt Dr. Paul Ruth in Cameron Vale einen Scanner mit unglaublichen Fähigkeiten findet, plant er diesen als Waffe gegen Revoks Organisation einzusetzen.
 

Meinung

"Scanners" ein weiterer, besserer Film als Shivers, zeichnet sich besonders durch die Geschichte ab und nicht durch Action. Die Geschichte ist spannend inszeniert.
Leider sind zwischendurch ein paar Längern vorhanden, können aber von der gekonnt guten Atmosphäre übertrumpft werden.
Der Film beherbergt auch einige recht blutige Effekte, obwohl er nicht als Splatterfilm bezeichnet werden kann. Für jeden ist sicherlich die Szene, die im Internet ständig anzutreffen ist, kult.

Die Darsteller sind gut gewählt,..besonders die beiden Hauptcharakter können überzeugen.

Ein Film, den man sicherlich kennen sollte,..ein guter Thriller


 
   

Trailer