foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Art of the Devil
 

Review - Filmkritik

Originaltitel: Khon len khong

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Thailand,2004

Laufzeit: 93 min

Regie: Tanit Jitnukul

Darsteller: Arisa Wills, Supakson Chaimongkol, Krongthong Rachatawan, Tin Settachoke


 

Story

Die Hölle erwartet dich
Boom, eine junge und attraktive Frau, hat eine Affäre mit dem reichen Geschäftsmann Pratan. Eines Tages zeigt er ihr jedoch sein wahres Gesicht. Brutal wird sie von ihm und seinen drei Freunden vergewaltigt. Mit Schrecken erfährt sie vom Arzt, dass sie schwanger ist.
Pratan verstösst sie daraufhin und verlangt, dass sie das Baby sofort abtreibt. Boom denkt nicht daran und schwört Rache...

Erst sind es Pratans Freunde, welche grausam ums Leben kommen. Doch dies ist erst der Auftakt eines langen blutigen Albtraums.


 

Meinung

 °Art of the Devil° ein bluttriefendes DvD- Cover verspricht einen blutigen Beitrag. Weit gefehlt, der Film ist mehr oder weniger ein ganz normales Asienhorrorfilmchen mit schwarzer Magie.
Die Darsteller sind grösstenteils gut gewählt, die Hauptdarstellerin zudem auch noch sehr hübsch.
Wer sich nun auf schön blutige Effekte freut, wird herb enttäuscht. Der Film kann kaum mit Bluteffekten auskommen, etwas Blut kotzen,..mit oder ohne Rasierklingen und noch kleines mehr.
Das DvD Cover verspricht doch einiges mehr,..aber war wohl nix.
Wer auf Asiahorror steht kann sicherlich einen Blick riskieren,..der Rest naja,..vielleicht einmal ausleihen.


 
   

Trailer