foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Partnershop

Neuste Filmkritik

I Spit on Your Grave 2

Sweet Home

Wolf Creek  

Review - Filmkritik

Originaltitel: Wolf Creek

Alternativtitel:

Herstellungsland/Herstellungsjahr: Australien, 2005

Laufzeit: 95 min uncut

Regie: Greg McLean

Darsteller: John Jarratt, Cassandra Magrath, Kestie Morassi, Nathan Phillips


 

Story

Die britischen Touristinnen Kristy und Liz lernen an der sonnigen Westküste Australiens den Surfer Ben kennen. In einem alten Ford Kombi reisen sie gemeinsam durch den Wolf Creek Nationalpark. Eine Tour voller Sommerhitze, Abenteuer und Romantik. Als mitten in der verlassenen Gegend ihr Auto nicht mehr anspringt, taucht Hilfe in Gestalt des Truckers Mick auf. Der schrullige Mann bietet den Jugendlichen an, sie mit seinem Truck abzuschleppen und am nächsten Tag ihr Auto zu reparieren. Doch bei Sonnenaufgang wird klar, dass Mick sie nicht gehen lassen will. Nie wieder. Der Urlaub wird für die Kids zum grausamen Kampf ums nackte Überleben... Der unkonventionelle, intelligente Horrorthriller basiert lose auf den "Rucksack-Morden", die zwischen 1989 bis 1992 in Australien für Aufsehen sorgten. Greg McLean setzt in seinem Debüt auf langsamen Spannungsaufbau, dessen Wirkung sich dann jedoch umso heftiger entlädt. Der originelle Schocker war der Überraschungshit beim Sundance Film Festival!
 

Meinung

°Wolf Creek° ein weiterer fieser und guter Terrorfilm aus den weiten des australischen Hinterlandes. Ein unbeschwerter Rucksackurlaub entwickelt sich in einen blutigen Alptraum ohne Ausweg.
Die Geschichte ist recht spannend aufgebaut,..zu Beginn erkunden die Darsteller den grossen Krater am °Wolf Creek°.
Doch als die Uhren und der Wagen nicht mehr funktionieren, beginnt der Alptraum.
Die Darsteller bieten eine gute Leistung, ihnen ist der Terror richtig an zusehen. Die Effekte sind nicht explizit dargestellt, können aber durch das Verbale noch massiv an Schrecken zulegen.
Für mich ein kleiner fieser Geheimtipp,..den jeder Terrorfan einmal sehen muss.


 
   

Trailer